Kirchen & Baudenkmäler

Zahlreiche Kirchen im Birkenfelder Land sind wahre Schmuckstücke und Zeugen längst vergangener Zeiten. Zu nennen sind dabei z.B. die beiden Kirchtürme der Stadt Birkenfeld, die aus der romanischen Zeit stammende Magdalenenkirche zu Niederbrombach und die ebenfalls romanisch geprägte Dorfkirche Nohen, die durch Ihre Architektur und Bauweisen (kunst-) historisch Interessierten Vieles zu erzählen haben. Erwähnt werden muss dabei auch die Kirche Heiligenbösch, die auf den Fundamenten einer römischen „Villa rustica“ erbaut wurde und in deren Inneren die Reste eines Römerbades zu finden sind. Doch auch die Kirchen in Siesbach, Achtelsbach und Hoppstädten-Weiersbach sowie das Glockenhaus in Hattgenstein, eine der kleinsten Kirchen Deutschlands, sollten auf Ihrem Besichtigungsplan nicht fehlen.

Einen Überblick sowie viele Informationen zu den verschiedenen Baudenkmälern und Kirchen erhalten Sie auch in der Karte Regionales Kulturerbe Landkreis Birkenfeld. Diese erhalten Sie gegen eine Schutzgebühr von 1,95€ in der Tourist-Information des Birkenfelder Landes.

News

In Birkenfeld können Sie Geschichte der etwas anderen Art kennenlernen: Ob Sissis Vorfahren aus dem Mittelalter, die einst auf der Burg Birkenfeld thronten, oder die Exklave des Fürstentum Oldenburgs, welche infolge ungewöhnlicher Umstände 1817 entstand und – wider erwarten – über ein Jahrhundert Bestand hatte. Noch heute lassen sich im Stadtbild Birkenfelds einige Zeugen vergangener Zeiten, z. B. das Neue Schloss, entdecken.

Sie sind geschichtlich interessiert? Dann besuchen Sie doch auch das Landesmuseum Birkenfeld oder gehen Sie mit dem Audio-Guide auf Entdeckertour!

TOURIST-INFORMATION
des Birkenfelder Landes

Friedrich-August-Straße 17
(im Museum)
D-55765 Birkenfeld

Tel.: 0 67 82 / 98 34 57-0
Fax: 0 67 82 / 98 34 57-3

info@birkenfelder-land.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 12.00 Uhr
14.00 bis 16.00 Uhr

Freitag
10.00 bis 15.00 Uhr

Erlebnisregion