Schmetterlinge - die kleinen Stars im Frühsommer

Klein, schnell und bunt sind sie, die Natur hat ganz tief in den Farbtopf gegriffen! 

Überall auf den Wiesen im und um den Nationalpark sind die Falter dieser Tage zu sehen Besonders gut lassen sich viele Arten im Trauntal beobachten, das sich immer mehr zum "Tal der Artenvielfalt" herauskristallisiert.

Wo im April wilde Narzissen zu bewundern sind, lassen sich jetzt viele verschiedene Schmetterlingsarten beobachten. Wer sich auf eine geführte Tour begibt, erfährt Spannendes über die Lebensweise von Schillerfalter, Großem Perlmutterfalter, Hauhechel-Bläuling, Wachtelweizen-Scheckenfalter und wie sie alle heißen. Wer ist zuerst da? Wovon ernähren sich die Falter? Warum braucht einer überhaupt keine Nahrung und wer zieht stinkende Kothaufen den duftenden Wiesenblumen vor?

Spannend ist sie in jedem Fall, die Welt der Schmetterlinge.

Mehr zu den Schmetterlingen, zum Trauntal und zu einer Schmetterlings-Fotoausstellung ist unter www.trauntal.eu/tal-der-artenvielfalt beschrieben.

Unser Nationalparkfotograf Gerhard Hänsel hat viele Falter im Bild eingefangen, hier ist nur eine kleine Auswahl seiner Arbeit zu sehen.

TOURIST-INFORMATION
des Birkenfelder Landes

Friedrich-August-Straße 17
(im Museum)
D-55765 Birkenfeld

Tel.: 0 67 82 / 98 34 57-0
Fax: 0 67 82 / 98 34 57-3

info@birkenfelder-land.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 12.00 Uhr
14.00 bis 17.00 Uhr

Freitag
10.00 bis 15.00 Uhr

In den Wintermonaten gelten abweichende Öffnungszeiten.

Erlebnisregion

Sitemap