Genuss von der Streuobstwiese

23. September bis 9. Oktober: Genuss von der Streuobstwiese

Streuobstwiesen sind mehr als Äpfel und Birnen. Streuobstwiesen sind Heimat unzähliger Lebensformen, Menschen und Tiere, Gräser und Kräuter. Ebbes von Hei! - Betriebe arbeiten nachhaltig und halten bei der Bewirtschaftung von Streuobst eine alt hergebrachte bäuerliche Versorgungswirtschaft aufrecht. Die Natur hat mit menschlichem Zutun eine ungeheure Sortenvielfalt hervorgebracht. Die vorhandenen Obstsorten mit ihren vielfältigen Resistenz- und Verwertungseigenschaften sind eine genetische Ressource von unschätzbarem Wert und ein wichtiger Beitrag zur Biodiversität.  Dem Prinzip des nachhaltigen Wirtschaftens verpflichtet werden zum Beispiel Winterrambur und Goldparmäne wieder zu Stars auf dem Teller eines genussvollen Herbstes.

Die Regionalinitiative möchte in Zusammenarbeit mit dem Naturpark Saar-Hunsrück, der Viezstraße und den Birkenfelder Originalen das Thema noch populärer machen.

Die regionalen Betriebe haben in den vergangenen Jahren von Viez über Secco, Honig, Säften und Edelbränden viele neue, innovative und genussvolle Produkte aus der Streuobstwiese entwickelt. Unter dem Motto „Vieztrinker sind Genießer und  Naturschützer“ sollen sie mit den Veranstaltungen offensiv vermarktet werden.

Beginnend mit Kelterfesten in den Betrieben über das Erntedankfest bis zum Tag der Deutschen Einheit werden Streuobst und deren Veredelungsprodukte in aller Munde sein. Einige Gastronomen werden in Restaurants und Gaststätten mit allen kulinarischen Reizen Zwetschen, Mirabellen, Nüsse und edelste Brände in den Mittelpunkt ihrer Kochkünste stellen.

Die offizielle Eröffnung findet am Samstag, dem 24. Oktober in der Festscheune des Viezhofs Hunsicker in Fisch statt. Es wird eine moderierte Probe von 10 Viezsorten der beteiligten Erzeuger angeboten. Die Aktionstage enden am 8. und 9. Oktober mit dem großen Äppelfeschd in Tettingen-Butzdorf und Borg.

 

Aktionen und Veranstaltungen:

- 24. September bis 3. Oktober: Aktionen mit Speisen und Getränken aus Streuobst bei den Gastronomen

Teilnehmer: Hotel-Restaurant „Zur Post“ in Kell am See, www.postkueche.de, Weinhotel Klostermühle in Ockfen, www.klostermuehle-saar.de, Hotel-Restaurant Laux in Merzig-Weiler, www.hotel-laux.de, Restaurant Meyershof in Nonnweiler-Otzenhausen, www.restaurant-meyershof.de, Hotel-Restaurant Steuer in Allenbach, www.hotel-steuer.de, Hotel-Restaurant „Zum Stern in Baumholder, www.zum-stern-baumholder.de

- 24. September: Offizielle Eröffnung der Aktion in der Festscheune des Viezhofs Hunsicker in  Fisch mit moderierter Probe von 10 Viezsorten und Vesperplatte, Infos und Anmeldung: info@viezhof.de

- 24./25. September: Viezfest in Hilscheid am Lecker Pfädche. Viezwanderung auf Abschnitten des Lecker Pfädche und des Obstbaumlehrpfads am 25. September ab 10.00 Uhr. Infos: www.erbeskopf.de

25. September: Kaffee und Kuchen aus Äpfeln und Birnen im Obsthof von Familie Lutz in Fisch, Infos: www.viezvonlutz.de

30. September: Expedition Streuobstwiese – Apfelsaft keltern von 15.00 bis 17.00 Uhr in Gusenburg, Infos: www.naturpark.org.de/aktuelles

1. Oktober: Streuobsttag in Gusenburg, 10 bis 17 Uhr in der Grenderichhalle, Veranstalter Obst- und Gartenbauverein Hochwald, Gemeinde Gusenburg und Naturpark Saar-Hunsrück, Infos: www.naturpark.org/aktuelles/veranstaltungen

- 1. Oktober Viezfest in der Merziger Altstadt mit Ständen von Wolfgang Schmitt und Josef Jacoby, Infos: www.merzig.de

- 1. Oktober ab 10 Uhr: Keltern auf der Herrenmühle in Freudenburg, Sonntag 2. Oktober 14.00 Uhr: Eröffnung der WILDLING-Station auf der Herrenmühle, Stündlicher Kurzvortrag von Klaus Marx zum Thema „Streuobstwiesen, deren Bedeutung und Erhalt“. Infos: www.wildling-von-hei.de

- 8. Oktober ab 14.00 Uhr: Erlebnis auf der Streuobstwiese“ – Geschmacksproben und Vorträge auf der Streuobstwiese am Sportplatz in Mackenrodt, Veranstalter; Birkenfelder Originale, Infos: www.birkenfelder-originale.de 

- 8./9. Oktober: Großes Äppelfeschd in Tettingen-Butzdorf und Borg mit Apfelverkauf, warmen Speisen, Live-Musik an beiden Tagen, Viez und Edelbränden. Infos: www.saarländisches-brennereimuseum.de

 

Informationen zum Thema finden Sie bei: