02.10.19

02. Oktober 2019: Autorenlesung Norman Liebold

Hattgenstein, Zauberwaldhaus, 19:00 Uhr

Copyright: Norman Liebold

Die Kulturabteilung der  VG Birkenfeld und Norman Liebold beschlossen im Zuge der Ausstellung des Künstlers und Schriftstellers im April, die Zusammenarbeit zu vertiefen. Liebold stellte bei den beiden Lesungen im Zauberwaldhaus Hattgenstein fest, dass die Räumlichkeiten sowohl akustisch als auch vom Ambiente her wunderbar geeignet sind für verträumt-entspannte Vorleseabende, bei denen die Zuhörer nicht etwa Auszüge und Appetithäppchen geboten bekommen, sondern vollständige Geschichten in einem Format, das er gerne "Live-Hörbuch" nennt und bundesweit praktiziert. Liebolds reichhaltiges Oeuvre von mehr als 40 veröffentlichten Büchern erlaubt es ihm, eine kleine vierteilige, thematisch breit gefächerte Vorlesereihe über die dunklen Monate zusammen zu stellen und er freut sich nicht zuletzt darüber, dass er diese Tradition, die er über ein Jahrzehnt im Naturpark Siebengebirge praktizierte, jetzt auch im Nationalpark Hunsrück-Hochwald durchführen kann: Flackernder Kamin, ein gemütlich-überschaubares Auditorium von maximal 30 Zuhörern in einem Raum mit hervorragender Akustik, der das Weglassen aller Technik erlaubt und die Kunst und das Vergnügen feiert, die Augen zu schließen, abzutauchen und sich verzaubern zu lassen. Der Autor untermalt und umspielt die Literaturabende mit Klängen auf seinen Instrumenten: Klarinette, Chalumeau, diverse Flöten und Kalimba.
Die Veranstaltungen finden ab Oktober jeweils am 1. Mittwoch des Monats mit Ausnahme des Dezembers statt.

 

MI., 02.10.2019, 19:00 Uhr (Vorabend zum Tag der dt. Einheit)
PATENTSACHE
Dauer: 60 Minuten.
Facebook-Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/856362158047260/

In der zugleich humorvollen als auch nachdenklichen Erzählung erfindet die Stasi 1984 das Internet als Werkzeug der Totalüberwachung, wobei die Idee vom NSA und CIA dem sterbenden Arbeiter- und Bauernstaat abkauft und ab den Neunzigern unsetzt - heute bekannt als "Internet", "Facebook", "Google" und Co. Der Anwalt Maybaum soll im Auftrag eines untergetauchten Stasi-Majors Klage führen und die Lizenzrechte einfordern.
Liebold, der 1988 über Ungarn aus der DDR flüchtete, weil sein Vater als Geheimnisträger des Landesverrats angeklagt war und die Familie durch die Stasi-Mangel gedreht wurde, rechnet hier mit böser Zunge ab und lädt am Vorabend des Tages der deutschen Einheit ein, mit ihm gemeinsam zu lachen und froh darüber zu sein, dass diese Zeit vorbei ist.

 

 

TOURIST-INFORMATION
des Birkenfelder Landes

Friedrich-August-Straße 17
(im Museum)
D-55765 Birkenfeld

Tel.: 0 67 82 / 98 34 57-0
Fax: 0 67 82 / 98 34 57-3

info@birkenfelder-land.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 12.00 Uhr
14.00 bis 17.00 Uhr

Freitag
10.00 bis 15.00 Uhr

In den Wintermonaten gelten abweichende Öffnungszeiten.

Erlebnisregion